Astrologische Zuordnungen von Edelsteinen.

Beschäftigst du dich mit Edelsteinen, wirst du immer wieder auf astrologische Zuordnungen stoßen. Oft auch auf ganz Unterschiedliches. So findet man in der indischen Astrologie gänzlich andere Steine als in der europäischen oder in der indianischen.

Vielen Menschen ist nicht so klar, dass die unterschiedlichen Systeme auf sehr unterschiedlichen Berechnungsverfahren aufbauen und sich darin oft stark unterscheiden. Alle auf der Erde existierenden Astrologie-Systeme entstanden zu verschiedenen Zeiten, in ganz unterschiedlichen Kulturen und verschiedenen Kontinenten.

Außerdem muss man sich vergegenwärtigen, dass in den Ländern, in denen astrologische Systeme entstanden, zu der damaligen Zeit nur bestimmte Edelsteine bekannt oder vorhanden waren. Man gab ihnen auch sehr unterschiedliche Namen, deren heutige Übersetzung oft ganz andere Steine bezeichnen als in der damaligen Zeit.

Was brauchst du um dich zu entfalten? Nur den einen Stein, den dir die Astrologie zuordnet? Bei mir wäre es der Aquamarin, aber wenn ich glauben würde, ich bräuchte nur diesen einen Stein zu tragen, würde ich mich in meiner Entwicklung stark begrenzen.

Wir modernen Frauen wandeln uns im Laufe unseres Lebens, wir haben andere oder neue Entfaltungsziele, vielschichtige Probleme und sind auf der Suche nach praktikablen Lösungen. In diesem Sinne brauchen wir zu verschiedenen Zeiten auch unterschiedliche „Helferlein“

So sind inzwischen weltweit etwa 5000 bekannt, wovon über 100 bereits als Heilsteine genutzt werden. Um niemanden zu verwirren, beschränken wir uns auf die Edelsteine, die erfahrungsgemäß am kraftvollsten bei der Selbstentfaltung unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.