Was Edelsteine können und was nicht

Edelsteine tragen nicht das Potenzial in sich, uns vollständig von unseren Belastungen zu befreien. Das können wir nur selbst. Bist du jetzt von meiner Aussage enttäuscht?

Was will ich dir damit sagen? Wir tun unserer Entwicklung bestimmt nichts Gutes, wenn wir sie vergessen, weil wir ja ein Edelsteinarmband tragen.

Natürlich hat der Glaube an die Kraft der Edelsteine berechtigte Hintergründe, aber das befreit uns nicht von unserer Selbstverantwortung. Von der Schulmedizin verwöhnt, erwarten wir von natürlichen Hilfsmitteln wie Edelsteinen einen ebenso radikalen Eingriff in unsere Psyche und unsere Körper wie von einer Tablette. Eingeworfen und das Symptom ist verschwunden. Dabei vergessen wir, dass die Lösung unserer Belastungen in uns selbst verborgen liegt.

Wir sollten uns mit den Themen, die ein Edelstein aufwirft, beschäftigen, uns reflektieren und uns regelmäßig fragen, wo wir damit in der Entwicklung stehen und wo wir hinwollen. So kannst du die Kraft der Edelsteine erst richtig für dich nutzen.

Mein Tipp: Beschäftige dich mit den Prinzipien der Edelsteine in deinem Armband oder deinem Anhänger. So beschäftigst du dich aktiv mit deinen aktuellen Lebensthemen. Dann trage deinen Schmuck, damit er dich daran erinnert, die Prinzipien in die Tat umzusetzen und Veränderungen zu bewirken.

Betrachte die Edelsteine an deinem Arm wie ein starkes Symbol, das dich an dein natürliches Wesen erinnert.

Und dann mach dich auf den Weg, du selbst zu werden. Das darf Freude machen und ein Blick auf dein Handgelenk an dem des funkelt, wird dich darin bestärken.

Kraft der Edelsteine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.